Belvedere im Schlossgarten Charlottenburg

Fridericus Servicegesellschaft mbH für vorbildliches Betriebliches Eingliederungsmanagement ausgezeichnet

Potsdam, 5. September 2017

 Fridericus Servicegesellschaft der Preußischen Schlösser und Gärten mbH vom Landesamt für Soziales und Versorgung des Landes Brandenburg ausgezeichnet / 7,1 Prozent der Beschäftigten haben eine Schwerbehinderung oder Gleichstellung

Bereits seit 2013 werden in der Fridericus Servicegesellschaft der Preußischen Schlösser und Gärten mbH (FSG) regelmäßig Maßnahmen zum Betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM) durchgeführt. 2015 wurde hierzu in Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat und der Schwerbehindertenvertretung eine entsprechende Vereinbarung geschlossen. Für dieses Engagement, das Mitarbeitern nach längerer Krankheit die Rückkehr in den Arbeitsalltag erleichtert, wurde die FSG jetzt vom Landesamt für Soziales und Versorgung des Landes Brandenburg (LASV) ausgezeichnet und erhielt eine Prämie von 5.000 Euro.

Die Prämie wurde von Lothar Thierbach und Normen Franzke vom LASV überreicht. „Auf dem Gebiet des Betrieblichen Eingliederungsmanagements ist die Fridericus Servicegesellschaft besonders vorbildlich. Sie entwickelt engagiert gemeinsam mit den erkrankten Beschäftigten Maßnahmen, um die Betroffenen auch nach langer Krankheit wieder in den Arbeitsprozess zu integrieren“, so Thierbach bei der Preisverleihung. „Sie kümmern sich in diesem Zusammenhang vorbildlich um Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“.

Für Kerstin Schilling, Geschäftsführerin der FSG, ist die Auszeichnung eine Bestätigung der bisherigen Arbeit und ein Ansporn, das Eingliederungsmanagement engagiert weiter zu führen. „Wir werden die Prämie einsetzen, um im Rahmen eines Gesundheitstages alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiter für dieses wichtige Thema zu sensibilisieren.“  Nicht zuletzt sei dies ein Ausdruck der Wertschätzung für die Beschäftigten des Unternehmens.

Die Fridericus Servicegesellschaft mbH wurde 2006 mit Sitz in Potsdam gegründet. Sie erbringt als Tochtergesellschaft der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg mit etwa 650 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Gebäuden und Parkanlagen der Stiftung zentrale Personaldienstleistungen in den Bereichen Sicherheit, Besucherservice und Gebäudereinigung. In der FSG haben 7,1 Prozent der Beschäftigten eine Schwerbehinderung oder Gleichstellung. Damit liegt die Gesellschaft 2,1% über dem vom Gesetzgeber geforderten Anteil.

Kontakt
Bertram Lingnau
Bereichsleiter Besucherservice
Fridericus Servicegesellschaft der Preußischen Schlösser und Gärten mbH
Telefon +49 (0)331 58 18 46-30
bertram.lingnau@fridericus.de

www.fridericus.de
www.lasv.brandenburg.de

Fridericus ist die Servicegesellschaft der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG).
Wir sind eine 100-prozentige Tochter der SPSG und darüber hinaus über einen Managementvertrag eng mit dem Dienstleistungsunternehmen Dussmann Beteiligungs- und Managementgesellschaft verbunden. Wir profitieren bei der Organisation und Durchführung der einzelnen Dienstleistungen sowohl vom operativen Know-how der Dussmann-Gruppe als auch der spezifisch-fachlichen Expertise der SPSG.